Ausverkauftes Zusatzkonzert im Wiener Konzerthaus und überraschender Besuch

Am 4. Oktober füllte Norbert Schneider bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr den großen Saal des Wiener Konzerthauses. Vor fast 2.000 Gästen brannte er erneut ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse ab. Mit seiner grandiosen Band in großer Besetzung, zu der sich für einige Nummern auch ein dreiköpfiger Streichersatz gesellte, überzeugte er von Neuem und bewies abermals seine Live-Qualitäten.

Als besondere Überraschung war Semino Rossi ins Konzerthaus gekommen, um mit Norbert gemeinsam „Herrgott schau ob auf mi“ und „Besame mucho“ darzubieten. Das Publikum dankte mit stehenden Ovationen und tosendem Beifall.

Eine rundum gelungene Wiederholung!

Newsletteranmeldung

Abonnieren Sie den Newsletter

X